Email-Adress-basiertes Citrix Receiver Konto Autodiscover

Für bessere User Experience ist es möglich, dem Benutzer die Konfiguration seines StoreFront Server oder Citrix Gateways per Autodiscover durch Eingabe der Email Adresse zu ermöglichen, statt durch Eingabe der StoreFront/Gateway URL.

Dazu muss in der entsprechenden DNS Forward Lookup Zone ein SRV Eintrag angelegt werden:

  • Value: _citrixreceiver
  • Protocol: _tcp
  • Host offering this service: <StoreFront-/Gateway-FQDN>
  • Port: 443

Über nslookup kann geprüft werden, ob der Eintrag richtig ausgelesen werden kann:

nslookup
set type=srv
_citrixreceiver._tcp.<your>.<domain>

Als Ausgabe sollte nun Folgendes erscheinen:

_citrixreceiver._tcp.<your>.<domain>
priority = 0
weight = 100
port = 443
srv hostname = <StoreFront-/Gateway-FQDN>

Um während dem Discovery Prozesses Zertifikats- und/oder Trust-Meldungen zu vermeiden, muss das Zertifikat des StoreFront-Servers oder Citrix Gateways im SAN über einen DNS-Namen Eintrag discoverReceiver.<Email-Suffix> verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.