Windows Credential Manager

Mit dem Windows Credential Manager (Anmeldeinformationsverwaltung) lassen sich z.B. Passwörter für Websites und Remote Verbindungen speichern. Zusätzlich werden verschiedene Credentials automatisch von Windows gespeichert, z.B. für OneDrive, OneDrive for Business und Microsoft Office Outlook.

Außer über das Control Panel gibt es verschiedene Wege, den Credential Manager zu öffnen oder zu administrieren.

Credential Manager öffnen

Um die Credential Manager GUI zu öffnen, kann die control.exe und die rundll32.exe genutzt werden.

control keymgr.dll
rundll32 keymgr.dll,KRShowKeyMgr
Credential Management

Um Credentials automatisiert zum Credential Manager hinzuzufügen oder zu löschen, gibt es das cmdkey.exe Command Line Tool.

Credentials anzeigen:

cmdkey /list

Windows Credentials hinzufügen:

cmdkey /add:<Anzeigename> /user:<(Domäne\)Benutzername> /pass: <Passwort>

Generische Credentials hinzufügen:

cmdkey /add:<Anzeigename> /generic: <{URL|IP|Hostname}> /user:<(Domäne\)Benutzername> /pass: <Passwort>

Smartcard Credentials hinzfügen:

cmdkey /add:<Anzeigename> /smartcard

Credential löschen:

cmdkey /delete:<Anzeigename>

Credential löschen (Remote Access Credentials):

cmdkey /delete /ras

2 Antworten

  1. Max Wolf sagt:

    Herzlichen Dank für den wertvollen Post! Toller Blog.

  2. Mazze sagt:

    Genau das was ich brauchte – vielen Dank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.