App-V Sequencing: Autodesk DWG TrueView 2019

Für die Sequenzierung von Autodesk DWG TrueView 2019 benötigt man 2 Komponenten:

  • das Setup der Anwendung – dieses kann man von der Autodesk Seite direkt herunterladen
  • eine DWG Datei – ich lade mir hier ebenfalls eine Datei von Autodesk herunter

Der erste Schritt ist es, die Setup Dateien zu extrahieren. Dazu startet man die heruntergeladene DWGTrueView_2019_Enu_64bit.sfx.exe und extrahiert nach C:\Autodesk. Diesen Schritt könnte man auch schon sequenzieren, dann wären jedoch die Setup Dateien mit im App-V Paket, was dieses nur unnötig aufbläht.

DWG TrueView -> Setup / Extract

DWG TrueView -> Setup / Extract

Die eigentliche Installation bricht man daher nun erst mal ab.

DWG TrueView -> Cancel Setup

DWG TrueView -> Cancel Setup

Als nächstes startet man den App-V Sequencer. Ein wichtiger Schritt für DWG TrueView ist es, vor der Erstellung des Packages die Exclusions zu konfigurieren. Über das Menü Tools / Options / Tab: Exclusion Items wählt man den vorhandenen Exclude Path [{LocalAppData}] aus und entfernt diesen über den Button Delete.

App-V Sequencer -> Exclusion Items

App-V Sequencer -> Exclusion Items

Danach startet man über Create a New Virtual Application Package die Sequenzierung. Die folgenden Dialog-Fenster bis zum Dialog Installation werden wie folgt bearbeitet:

  • Package Method: Create Package (default) –> Next
  • Prepare Computer: –> Next
  • Type of Application: Standard Application (default) –> Next
  • Select Installer: Perform a custom installation. –> Next
  • Package Name: Autodesk_DWG_TrueView_2019 (Beispiel!) –> Next

Ist man beim Dialog Installation angelangt, startet man die setup.exe aus dem vorherigen Extraktionsverzeichnis C:\Autodesk\DWGTrueView_2019_Enu_64bit\. Im Gegensatz zur Extrahierung startet man nun mit Install die Installation, bestätigt im nächsten Dialog die EULA, wählt das Installationsverzeichnis und startet mit Install den Installationsvorgang .

DWG TrueView -> Install

DWG TrueView -> Install

DWG TrueView -> Accept EULA

DWG TrueView -> Accept EULA

DWG TrueView -> Installation Path -> Install

DWG TrueView -> Installation Path -> Install

Benötigte Komponenten und die Anwendung selbst installieren sich nun im Anschluss.

DWG TrueView -> Finish

DWG TrueView -> Finish

Wichtig ist, nach Abschluss des Setups die Sequenzierung keinesfalls mit I am finished installing zu beenden, sondern DWG TrueView noch während der Sequenzierung zu starten und die oben genannte DWG Beispieldatei zu öffnen.
Hintergrund für diesen Task ist, dass beim ersten Öffnen einer .dwg-Datei zwei .dll-Dateien (AcLivePreviewContext.dll/ContextualTabSelectorRules.dll) im %AppData% Folder angelegt werden, die für die Ausführung der Anwendung benötigt werden. Normalerweise würde dies beim Ausführen des App-V Packages durch das Copy-On-Write Feature automatisch im User-Kontext passieren, allerdings sind z.B. .dll-Dateien von CoW ausgenommen. Daher muss dies schon während der Sequenzierung passieren, damit die Dateien bereits im Package an der richtigen Stelle sind.

Do not finish installing! -> Open DWG TrueView

Do not finish installing! -> Open DWG TrueView

DWG TrueView mit geöffneter .dwg Datei

DWG TrueView mit geöffneter .dwg Datei

Danach kann die Sequenzierung nun beendet werden.

"I am finished installing." --> Next

„I am finished installing.“ –> Next

Da die Anwendung ja bereits während dem Sequenzieren ausgeführt wurde, muss im Dialog Configure Software dieser Vorgang nicht nochmal wiederholt werden. Auch der Dialog Installation Report kann bestätigt werden. Im Dialog Customize wird die Sequenzierung mit Stop now nun abgeschlossen.

"Stop now." -> Next

„Stop now.“ -> Next

Im Anschluss an die Sequenzierung muss das App-V Package noch angepasst werden; daher wird im Dialog Create Package die Option Continue to modify package without saving using the package editor ausgewählt und im nächsten Dialog-Fenster die Package-Erstellung abgeschlossen.

"Continue to modify package without saving ..." -> Next

„Continue to modify package without saving …“ -> Next

Durch die vorherige Auswahl öffnet sich im Anschluss automatisch der Package Editor. Hier sind zwei Anpassungen vorzunehmen.

Im Tab Virtual Registry navigiert man zum Key REGISTRY\USER\{AppV_CurrentUserSID}\Software\Autodesk\DWG TrueView\R17\dwgviewr-2001:409\ und löscht den kompletten Key Recent File List.

Package Editor -> Virtual Registry

Package Editor -> Virtual Registry

Im Tab Package Files navigiert man zum Ordner Package\Root\VFS\AppData\Autodesk\DWG TrueView 2019 - English\R17\enu\Recent\Select File\ und löscht darin alle Dateien, falls welche vorhanden sind.

Package Editor -> Package Files

Package Editor -> Package Files

Im Tab Advanced werden die Optionen Allow all named objects to interact with the local system und Allow all COM objects to interact with the local system aktiviert.

Package Editor -> Advanced

Package Editor -> Advanced

Danach kann das App-V Package über das Menü File / Save As New Package gespeichert und über den App-V Manager veröffentlicht werden.

Hinweis für ältere Versionen von DWG TrueView
Die Anleitung gilt im Allgemeinen auch für ältere Versionen, es gibt lediglich Abweichungen bei der Jahreszahl und der Release Nummer („R…“).

Fehler

tbd…

3 Antworten

  1. Roger sagt:

    Hallo Andreas

    Vielen Dank erstmal für die Anleitung. Ich versuche mich gerade an DWG TrueView 2020 und habe das Problem, dass die Applikation als App-V Paket sehr lange benötigt um zu starten. Lokal installiert benötigt TrueView 2020 ca. 5sek zum Start. Beim App-V Paket sind es über 20sek.
    Ursache scheinen die Schriftarten zu sein, auf welche gemäss Procmon immer und immer wieder zugegriffen wird. Ich habe z.Bsp. 1770 Zugriffe auf die Schriftart Bauhaus 93.
    Hattest Du mit der Version 2019 keine Probleme dieser Art?

    Danke für eine kurze Rückmeldung.

    Gruss
    Roger

  2. Kurt sagt:

    Good article. I tried v2021 but the FTA is hard to configure (.dwg). If you set it to dwgviewr.exe it will open the app again and again instead of appending using the tabs in the app. Setting the aclauncher.exe just fails or doesn’t launch at all. Only work around is to open it once and drag any other files from file explorer to the app so it will use the tabs. Otherwise it will open a new instance of TrueView. Also I need to pre-populate %appdata%\Autodesk\DWG TrueView 2021 – English\R19\enu otherwise it will error missing the 2 dll’s in the article above. Doesn’t seem to matter if I set that to Overide or merge in the sequencer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.