VMware ESXi Online-/Offline-Update

Online Update

Das Online-Update bietet eine einfache Möglichkeit, seinen ESXi Host über das VMware Update-Depot aktuell zu halten, auch wenn man z.B. kein aktuelles ISO von VMware herunterladen kann. Dies ist ein häufiges Problem der kostenfreien Edition von ESXi, da die ISOs teils verzögert bereitgestellt werden oder manche Updates auch überhaupt nicht.

Update per esxcli

Zuerst werden alle VMs heruntergefahren.

Danach verbinden wir uns per SSH auf den Host, setzen ihn  per CLI in Maintenance Mode, schalten die ESXi-Firewall für den externen HTTPS Zugriff frei und prüfen vor dem Update-Prozess, welche Version aktuell installiert ist.

esxcli system maintenanceMode set -e true
esxcli network firewall ruleset set -e true -r httpClient
vmware -lv

Danach schauen wir uns an, welche Profile/Updates im Online-Depot verfügbar sind – die Sortierung sorgt dafür, dass die neuesten Profile oben stehen.

esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml | sort -r

Aus der Liste der Profile wählen wir das passende/aktuelle Profil aus und starten das Update. Der Update Prozess dauert i.d.R. zwischen 5 und 10 Minuten.

esxcli software profile update -p <ESXi-Profile-Name> -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

Zum Abschluss starten wir den Host neu und verbinden uns erneut per SSH, prüfen nun die installierte Version, deaktivieren die Firewall-Regel wieder und beenden den Maintenance Mode.

vmware -lv
esxcli network firewall ruleset set -e false -r httpClient
esxcli system maintenanceMode set -e false

Update-Befehle für die Versionsprofile

ESXi 7.0.0

esxcli software profile update -p ESXi-7.0.0-15843807-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.7.0 Update 3

esxcli software profile update -p ESXi-6.7.0-20190802001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.7.0 Update 2

esxcli software profile update -p ESXi-6.7.0-20190402001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.7.0 Update 1

esxcli software profile update -p ESXi-6.7.0-20181002001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.7.0

esxcli software profile update -p ESXi-6.7.0-8169922-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.5.0 Update 2

esxcli software profile update -p ESXi-6.5.0-20180502001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.5.0 Update 1

esxcli software profile update -p ESXi-6.5.0-20170702001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.5.0

esxcli software profile update -p ESXi-6.5.0-4564106-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 6.0.0

esxcli software profile update -p ESXi-6.0.0-2494585-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 5.5.0

esxcli software profile update -p ESXi-5.5.0-1331820-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 5.1.0

esxcli software profile update -p ESXi-5.1.0-799733-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

ESXi 5.0.0

esxcli software profile update -p ESXi-5.0.0-469512-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml
Offline Update

In einigen Umgebungen kommt es vor, dass die Online-Methode nicht funktioniert, z.B. dann, wenn aus Sicherheitsgründen die Kommunikation des ESXi-Hosts ins Internet gesperrt ist. Hier kann die Offline-Variante zum Update des ESXi-Hosts verwendet werden.

Der erste Schritt ist der Download der aktuellsten Update-Datei. Diese kann unter folgenden URLs gesucht und heruntergeladen werden:
http://www.vmware.com/patchmgr/download.portal
https://my.vmware.com/group/vmware/patch

Die heruntergeladene Datei kopieren wir im Anschluss z.B. über die Web-GUI auf einen Datastore des Hosts. Danach fahren wir auch beim Offline-Update erst alle VMs herunter, aktivieren über SSH den Maintenance Mode und starten das Update

esxcli system maintenanceMode set -e true
esxcli software vib update -d /vmfs/volumes/<DataStore-Name>/<Update-Datei>.zip

Nach Abschluss des Updates rebooten wir den ESXi-Host und beenden den Maintenance Mode.

esxcli system maintenanceMode set -e false

Fehlermeldung: DependencyError, Requirement Cannot Be Satisfied Within The ImageProfile

Der Fehler DependencyError, Requirement Cannot Be Satisfied Within The ImageProfile tritt häufig dann auf, wenn der ESXi Server eine OEM Installation mit einem Hersteller-Profil hat (z.B.: Dell-ESXi-6.0U1-... bei Dell Servern) und mit den Standard-Updates von VMware aktalisiert werden soll. In diesen Fällen funktioniert meistens kein VIB Update, sondern das Image-Profile muss aktualisiert/ausgetauscht werden, wie beim Online-Update. Dazu muss man zuerst ermittelt werden, welche Image-Profiles in der ZIP Datei enthalten sind:

esxcli software sources profile list -d /vmfs/volumes/<DataStore-Name>/<Update-Datei>.zip

Der Befehl gibt die enthaltenen Image-Profiles in folgender Art aus (Beispiel: ESXi 6.7 Update 3):

Name                                Vendor          Acceptance Level
----------------------------------  --------------  ------------------
ESXi-6.7.0-20190802001-standard     VMware, Inc.    PartnerSupported
ESXi-6.7.0-20190802001-no-tools     VMware, Inc.    PartnerSupported

Aus den Image-Profiles wählen wir das passende aus und aktualisieren den ESXi mit folgendem Befehl:

esxcli software profile update -d /vmfs/volumes/<DataStore-Name>/<Update-Datei>.zip -p <Image-Profile>

Die Vorgehensweise funktioniert sowohl bei Major Updates als auch bei Patches.

1 Antwort

  1. Killom sagt:

    esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml | sort -k4 -r

    Sortiert dann nach der „Creation Time“ so steht dann tatsächlich die neuste Version oben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.