Disk Performance Probleme bei SSDs in VMware ESXi

Nach dem Update von VMware ESXi auf Version 6.5 oder höher kann es zu erheblichen Disk Performance Problemen kommen. Ursache hierfür ist ein neuer nativer SATA AHCI Controller Treiber (vmw_ahci), der mit VMware ESXi 6.5 eingeführt wurde und der leider bei vielen Controllern/Disks zu Performance Problemen führt. Bei SSDs ist die negative Auswirkung auf die Performance besonders spürbar.

Um das Problem zu beheben, kann über die ESXi-CLI ein Rollback auf den alten SATA AHCI Controller Treiber (sata_ahci) durchgeführt werden. Dazu muss auf dem VMware ESXi Host SSH aktiviert sein, mit dem wir uns auf den Host verbinden. In der SSH Sitzung wird der Rollback mit folgendem Befehl durchgeführt:

esxcli system module set --enabled=false --module=vmw_ahci

Danach benötigt der ESXi Host einen Reboot, damit die Änderung aktiv wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.