App-V Sequencing: KeePass

Vor dem eigentlichen Sequenzieren ist für KeePass ein Exclusion Item für den Pfad [{UserProgramFiles}] zu konfigurieren. Wird der Ordner nicht ausgenommen, kann das App-V Paket nicht gestartet werden uns loggt einen Fehler Code 0C80070057.

Ist das Exclusion Item konfiguriert, startet man die Sequenzierung. I.d.R. reichen hier zur Vorbereitung die Standardeinstellungen aus.

Packaging Method -> Create Package (default)

Packaging Method -> Create Package (default)

Prepare Computer

Prepare Computer

Type of Application -> Standard Application (default)

Type of Application -> Standard Application (default)

Select Installer -> Perform a custom installation.

Select Installer -> Perform a custom installation.

Package Name

Package Name

Nach Abschluss der Vorbereitungen startet das Monitoring der Installation und man kann KeePass mit den individuell gewünschten Parametern sequenzieren.

KeePass Installation

KeePass Installation

KeePass Installation Abschluss

KeePass Installation Abschluss

Nach Abschluss der Programm-Installation, aber bevor man das Monitoring der Installation beendet öffnet man nun einen File Explorer und wechselt ins Installationsverzeichnis von KeePass.

Dort legt man eine Datei keepass.exe.config an und befüllt sie mit dem folgendem Inhalt.
Wichtig! Ggf. sind die Versionsnummern im Parameter <bindingRedirect> anzupassen, im folgenden Beispiel sind die Parameter für Version 2.41:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>
 <startup useLegacyV2RuntimeActivationPolicy="true">
  <supportedRuntime version="v4.0" />
  <supportedRuntime version="v2.0.50727" />
 </startup>
 <runtime>
  <assemblyBinding xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1">
   <dependentAssembly>
    <assemblyIdentity name="KeePass" publicKeyToken="fed2ed7716aecf5c" culture="neutral" />
    <bindingRedirect oldVersion="2.0.9.0-2.41.0.0" newVersion="2.41.0.19744" />
   </dependentAssembly>
  </assemblyBinding>
  <enforceFIPSPolicy enabled="false" />
  <loadFromRemoteSources enabled="true" />
 </runtime>
</configuration>

Existiert die Datei bereits, enthält sie einen Parameter <startup>. Dieser ist in diesem Fall einfach nur zu ändern in <startup useLegacyV2RuntimeActivationPolicy="true">.

keepass.exe.config

keepass.exe.config

Danach beendet man das Monitoring der Installation und fährt fort bis zum Sequencer Editor.

Installation -> I am finished installing.

Installation -> I am finished installing.

Configure Software

Configure Software

Installation Report

Installation Report

Customize

Customize

Create Package -> Continue to modify package without saving using the package editor.

Create Package -> Continue to modify package without saving using the package editor.

Completion

Completion

Im Sequencing Editor prüft man im Tab [Packaged Files], dass der zu Beginn ausgenommene Ordner auch wirklich nicht da ist. Falls doch, ist dieser zu löschen.

Editor -> Package Files

Editor -> Package Files

Zusätzlich aktiviert man im Tab [Advanced] die folgenden beiden Optionen:

Editor -> Advanced

Editor -> Advanced

Danach kann das App-V Paket gespeichert und publiziert werden.

Quellen:
https://support.microsoft.com/en-us/help/2802058/keepass-crashes-and-fails-to-synchronize-with-ue-v

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.