PowerShell Scripts in Scheduled Tasks ausführen

Im Gegensatz zu Command-/Batch-Scripts sollten PowerShell Scripts in Scheduled Tasks nicht direkt über das Feld Program/Script ausgeführt werden, sondern über das optionale Argument Feld.

Option 1: Script-Aufruf mit -File Parameter

Action

Start a program

Program/Script

%SystemRoot%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe

Add Arguments (optional)

-ExecutionPolicy Bypass -NoProfile -NoLogo -NonInteractive -File "<Pfad>\<Script-Name>.ps1"

Der -ExecutionPolicy Bypass Parameter sorgt dafür, dass das Script ausgeführt wird, auch wenn die eigentliche Execution Policy des Systems die Ausführung bestimmter Scripts nicht zulässt.

Option 2: Script-Aufruf mit -Command Parameter

Benötigt das Script zur Ausführung noch zusätzliche Parameter, funktioniert der -File Parameter nicht, da die angegebenen Parameter nicht richtig interpretiert werden. In diesem Fall, muss das Script mit seinen Parametern mit dem -Command Parameter aufgerufen werden.

Action

Start a program

Program/Script

%SystemRoot%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe

Add Arguments (optional)

-ExecutionPolicy Bypass -NoProfile -NoLogo -NonInteractive -Command "& '<Pfad>\<Script-Name>.ps1' -ParameterName1 '<Parameter1>' -ParameterName2 '<Parameter2>'"

Natürlich kann auch ohne Parameter für einen einfachen Script-Aufruf der -Command Parameter mit der entsprechenden Syntax genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.