Entfernen von „Extra Registry Settings“ aus GPOs

Löscht man versehentlich Administrative Templates oder aktualisiert man diese, kommt es vor, dass Einstellungen aus den Templates fehlen, die vorher konfiguriert waren. Als Folge davon werden in der Group Policy Management Console solche Einstellungen in der Rubrik Extra Registry Settings angezeigt werden.

Entweder stellt man die Templates wieder her oder man entfernt diese Einstellungen per PowerShell. Dazu gibt es das Group Policy PowerShell Module mit folgenden Cmdlets:

Get-GPRegistryValue
Remove-GPRegistryValue
Set-GPRegistryValue

Um die Extra Registry Settings aus der Policy zu entfernen, nutzt man das Remove-GPRegistryValue Cmdlet.

Im folgenden Beispiel lade ich die Group Policy PowerShell Module und möchte den als Extra Registry Setting angezeigten Registry Key SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\15.0\Common\Signin\SigninOptions aus der User Konfiguration der GPO „Microsoft Office 2013“ löschen.

Import-Module GroupPolicy
Remove-GPRegistryValue -Name "Microsoft Office 2013" -Key "HKCU\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\15.0\Common\Signin" -ValueName "SigninOptions"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.