Konfiguration von „Cache On Hard Disk“ per PowerShell API

Mit Provisioning Service 2203 schafft Citrix die Möglichkeit ab, „Cache on hard disk“ und „Cache on hard disk persisted“ über die PVS Console zu konfigurieren. Insbesondere die erste Option wird allerdings noch immer gerne genutzt, weil sie – meiner Meinung nach – stabil funktioniert und weniger Hardware-Ressourcen (RAM) benötigen. Glücklicherweise kann die Option – zumindest bis auf Weiteres – noch über die PowerShell API von PVS eingerichtet werden.

Dazu muss das Citrix.PVS.SnapIn Modul registriert sein. Normalerweise geschieht das, wenn bei der Installation von PVS die PowerShell Module mit installiert werden.

Falls das nicht geschehen ist, kann die Registrierung nachträglich über die CMD durchgeführt werden:

%systemroot%\Microsoft.NET\Framework64\v4.0.30319\installutil.exe "C:\Program Files\Citrix\Provisioning Services Console\Citrix.PVS.SnapIn.dll"

Anschließend lässt sich das Modul in der PowerShell hinzufügen und die Optionen der Disks setzen (WriteCacheType 4 entspricht „Cache on hard disk“).

Add-PSSnapin -Name Citrix.PVS.SnapIn
Set-PvsDisk -Name <vDisk-Name> -StoreName <vDisk-Store-Name> -SiteName <PVS-Site-Name> -WriteCacheType 4

Quellen:
https://docs.citrix.com/en-us/provisioning/7-15/downloads/PvsSnapInCommands.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.