Citrix Workspace Launcher Autostart in Google Chrome und Microsoft Edge

Bei jedem Start eines Citrix Desktops oder einer Citrix App mit einer Citrix Gateway URL oder Citrix StoreFront URL in Google Chrome oder Microsoft Edge werden den Benutzern Popups angezeigt, um den Start des Citrix Workspace Launchers im Browser zu erlauben.

Google Chrome

Google Chrome

Microsoft Edge

Microsoft Edge

Um den Citrix Workspace Launcher automatisch ohne Popup zu starten, müssen die Citrix Gateway URL / Citrix StoreFront URLs per Group Policy zu den Listen der erlaubten URLs hinzugefügt werden. Die Syntax dafür lautet (Wildcards sind zulässig):

receiver://<Gateway-/StoreFront-URL>
Group Policy

Die Einstellungen lassen sich per Machine oder per User konfigurieren. Im folgenden Beispiel erlaube ich per Wildcard alle URLs per User.

Google Chrome

Computer Configuration | User Configuration
-> Policies
   -> Administrative Templates
      -> Google
         -> Google Chrome
            -> Allow acces to a list of URLs -> receiver://*
Google Chrome

Google Chrome

Microsoft Edge

Computer Configuration | User Configuration
-> Policies
   -> Administrative Templates
      -> Microsoft Edge
         -> Define a list of allowed URLs -> receiver://*
Microsoft Edge

Microsoft Edge

Registry

Alternativ lässt sich die Einstellung auf Workgroup-PCs/Servern auch direkt per Registry Key konfigurieren, ebenfalls per Machine oder per User. Mit den folgenden Befehlen lässt sich die Einstellung per Script setzen (CMD und PowerShell) – Value „1“ ist dabei variabel und wird hochgezählt, je nachdem, wie viele andere Einträge bereits in der URL Whitelist existieren.

Google Chrome

REG ADD "HKCU\Software\Google\Chrome\URLWhitelist" /v "1" /t REG_SZ /d "receiver://*"
New-Item -Path HKCU:\Software\Google\Chrome\URLWhitelist -Force
New-ItemProperty -Path HKCU:\Software\Google\Chrome\URLWhitelist -Name "1" -Value "receiver://*" -PropertyType String -Force

Microsoft Edge

REG ADD "HKCU\Software\Microsoft\Edge\URLWhitelist" /v "1" /t REG_SZ /d "receiver://*"
New-Item -Path HKCU:\Software\Microsoft\Edge\URLWhitelist -Force
New-ItemProperty -Path HKCU:\Software\Microsoft\Edge\URLWhitelist -Name "1" -Value "receiver://*" -PropertyType String -Force

2 Antworten

  1. marco sagt:

    vielen Dank für den Artikel, leider funktioniert der Eintrag „receiver://* bzw. workspace://*“ bei uns leider nicht. Nach einem leeren des Browser-Cache und dem Aufrufen der Storefront-URL wird wieder das Fenster „Open Citrix Workspace Launcher“ angezeigt. GPO werden auf dem Windows-Client angewendet und werden auch übernommen lt. rosp.msc
    Getestet wurde es mit folgendem System: Citrix Apps and Desktops 1906.2 und auf dem Windows Client die Citrix Workspace App LTSR 1912 CU1 buw. Workspace App 2008. Funktioniert bei Ihnen nach einem Entleeren des Webbrowser-Cache das Aufrufen der Storefront-URL ohne das Fenster „Open Citrix Workspace Lauchner“ ??

    • Hallo Marco.
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe die Einstellung wie im Beitrag beschrieben bereits in mehreren Domains vorgenommen (workspace://* gibt es nicht! Die URL hat nichts mit dem Client zu tun, sondern mit Storefront und lautet daher weiterhin receiver://*) und das hat immer fehlerfrei funktioniert. Ohne Cache leeren. Einfach ein Policy-Update, Browser neu gestartet und das Popup war weg.
      Gruß
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.